HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Warth
Sulzberg-Thal
Sibratsgfäll
Schröcken
Schnepfau
Reuthe
Möggers
Eichenberg
Unsere Gemeinde
Unser Schulhaus
Unser Team
Unsere Schüler
Termine im Schuljahr
Lesewerkstattwochen
> Werkstattwochen 2018/19
> Werkstattwochen 2017/18
> Werkstattwochen 2016/17
> Werkstattwochen 2015/16
> Werkstattwochen 2014/15
- Bremer Stadtmusikanten
- Der Karneval der Tiere
- Die vier Jahreszeiten
- Die Moldau
- Till Eulenspiegel
> Werkstattwochen 2013/14
> Werkstattwochen 2012/13
> Werkstattwochen 2011/12
> Werkstattwochen 2010/11
> Werkstattwochen 2009/10
> Werkstattwochen 2008/09
> Werkstattwochen 2007/08
> Werkstattwochen 2006/07
> Werkstattwochen 2005/06
> Werkstattwochen 2004/05
Unser Schulbiotop
Durchs bunte Schuljahr
Kleine Künstler
Noch mehr Einblicke
Kontakt
Gästebuch
Damüls
Buch
Bildstein
Bregenz-Fluh
Andelsbuch-Bersbuch
VS Krumbach
Alberschwende-Müselbach
Alberschwende-Fischbach
Alberschwende-Dresslen
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

"EIN SCHULHAUS VOLLER MUSIK"

Musik begleitet jeden von uns in den unterschiedlichsten Momenten seines Lebens. So ist manche Situation auf ewig untrennbar mit einem Musiktitel in Verbindung zu bringen. Musik kann etwa trösten, entspannen, beruhigen, zum Tanzen und zum Feiern auffordern oder gute Laune machen. Jedenfalls kann Musik einen Menschen im Innersten berühren. Das Jahresthema 2014/2015 ermöglicht den Kinder einen altersgemäßen Zugang zur Musik – vor allem zur klassischen Musik. Dabei begleiten uns fünf „Musikalische Bilderbücher“, die wir selbstverständlich lesen werden, aber diesmal vor allem auch hören können, da die Geschichten in den Bilderbüchern musikalisch ausgearbeitet und somit für alle auch hörbar sind. Die Idee zu diesem Jahresthema entstand schon im Juni 2013, als die 1. Klasse ein Klassenprojekt zur Zauberflöte durchführte (Hier mehr dazu!). Dabei war es ganz wundervoll mitzuerleben, wie skeptisch die Kinder zuerst dem Thema gegenüberstanden und wie fasziniert sie dann von der spannenden Handlung, der wunderbaren Welt der Oper und des Opernhauses bzw. der Festspielbühne in Bregenz und der Musik waren. So sollen die Kinder auch in den Lesewerkstattwochen 2014/2015 mit den fünf ausgewählten Erzählungen die Lebensgeschichten der großen Komponisten erfahren. Wie sie zur Musik gekommen sind, wie sie ihre Instrumente erlernt haben und welche großen Erfolge sie feierten. Allerlei Wissenswertes gibt es über einzelne Instrumente oder auch über ein ganzes Orchester. Die Musik wird spielerisch erlebt und in unseren Schulalltag integriert. Natürlich wird in den liebevoll illustrierten Bilderbüchern vor allem auch gelesen. Die Geschichten werden von den Kindern kreativ umgesetzt und fächer- und klassenübergreifend bearbeitet. Das Lernen soll Sehen, Hören, Handeln und Erleben umfassen. Jede Werkstattwoche darf dabei durch die Mitgestaltung der Kinder seine ganz eigene Note erhalten. Die fünf „Musikalischen Reisen“ im Schuljahr 2014/2015 – ein Genuss für Herz, Auge und Ohr.

©Volksschule Eichenberg 2008 Letztes Update dieser Seite:
8. August 2014