HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Warth
Sulzberg-Thal
Sibratsgfäll
Schröcken
Schnepfau
Reuthe
Möggers
Eichenberg
Unsere Gemeinde
Unser Schulhaus
Unser Team
Unsere Schüler
Termine im Schuljahr
Lesewerkstattwochen
> Werkstattwochen 2018/19
> Werkstattwochen 2017/18
> Werkstattwochen 2016/17
> Werkstattwochen 2015/16
> Werkstattwochen 2014/15
> Werkstattwochen 2013/14
- Reisen durch Mitteleuropa
- Reisen durch Nordeuropa
- Reisen durch Osteuropa
- Reisen durch Südosteuropa
- Reisen durch Südeuropa
- Unser Europapark
> Werkstattwochen 2012/13
> Werkstattwochen 2011/12
> Werkstattwochen 2010/11
> Werkstattwochen 2009/10
> Werkstattwochen 2008/09
> Werkstattwochen 2007/08
> Werkstattwochen 2006/07
> Werkstattwochen 2005/06
> Werkstattwochen 2004/05
Unser Schulbiotop
Durchs bunte Schuljahr
Kleine Künstler
Noch mehr Einblicke
Kontakt
Damüls
Buch
Bildstein
Bregenz-Fluh
Andelsbuch-Bersbuch
VS Krumbach
Alberschwende-Müselbach
Alberschwende-Fischbach
Alberschwende-Dresslen
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

Eine Reise durch Nordeuropa

Im Jänner 2014 bot es sich förmlich an in unserer zweiten Werkstattwoche durch die Länder Nordeuropas zu reisen. So besuchten wir sowohl die vier skandinavischen Länder Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark als auch die Vulkaninsel Island, die „grüne Insel“ Irland und natürlich Großbritannien. Auf das Vereinigte Königreich freuten sich alle ganz besonders, da es an der Schule ja beinahe täglich auch kleine englischsprachige Sequenzen im Unterricht gibt und die Kinder ihre Sprachkenntnisse zur Gänze in den neuen „Kommissar Kugelblitz Fall“ einfließen lassen konnten, den es diesmal in London zu lösen galt. Hier kannst du ein paar der Ergebnisse aus der Nordeuropa-Werkstatt nachlesen. Das sind zum einen die Urlaubsgrüße, die die Kinder unter dem Pseudonym „Rudi Bummler“ an alle in der Schule verschickt haben und zum anderen eine Kurzzusammenfassung eines Themas aus dem jeweiligen Land, welche die „Zweitklässler“ verfasst haben. In diesem Sinne - schöne Reise!

 

Postkartengrüße aus Großbritannien

Ich bin mit dem Zug durch den Eisenbahntunnel im Meer nach Großbritannien gefahren.

Viele Grüße aus London, dein Rudi!

Ich habe gehört, dass man in Großbritannien Gälisch, Englisch und Walisisch spricht.

Liebe Grüße aus London, dein Rudi!

Ich habe erfahren, dass der Big Ben eine 16 Tonnen schwere Glocke ist.

Viele Grüße aus London, dein Rudi!

Ich bin in London auf der Westminster Bridge über die Themse gelaufen.

Viele nette Grüße aus London, dein Rudi!

Ich habe viele englische Gerichte gegessen.

Viele Grüße aus London, dein Rudi!

 

 

Schule in Großbritannien

Ein Schultag bei den britischen Kindern dauert viel länger als bei uns in Österreich. Die Kinder in Großbritannien sind bis am späteren Nachmittag in der Schule. Alle Kinder essen gemeinsam in der Schule und machen dort die Hausaufgaben. In England müssen alle Schulkinder eine Schuluniform tragen. In manchen Orten gibt es noch Schulen, die nur Mädchen oder nur Jungs besuchen. In die Schule fahren die Kinder allerdings auch mit einem Schulbus wie wir.

 

 

Postkartengrüße aus Irland

In Irland habe ich gesehen, wie die Menschen am 17. März, dem St. Patrick´s day, die Flüsse grün einfärben.

Liebe Grüße aus Irland, euer Rudi!

Auf meiner Reise durch Irland war ich auf einem Pferderennen. Es war sehr spannend.

Viele liebe Grüße aus Irland, euer Rudi!

Ich habe gesehen, dass es in Irland schön grün ist.

Coole Grüße aus Irland, euer Rudi!

Als ich in Irland war, habe ich gesehen, dass viele Kinder sogar selber ein Pferd zu Hause haben.

Lustige Grüße aus Irland, euer Rudi!

Als ich in Irland war, habe ich gemerkt, wie viel es dort regnet.

Liebe Grüße aus Irland, euer Rudi!

Auf meiner Reise durch Irland habe ich den längsten Fluss der Insel namens Shannon erkundet. Er ist 370 km lang.

Viele Grüße aus Irland, euer Rudi!

 

 

Der Glaube in Irland

Es gibt auch ein Land, das Nordirland heißt und zu Großbritannien gehört. In Nordirland leben die Menschen sowohl als Katholiken als auch als Protestanten. Oft streiten sich die Menschen in Nordirland wegen ihrer verschiedenen Religion oder kämpfen sogar. In manchen Städten Nordirlands dürfen deshalb die Kinder nur in Begleitung zur Schule gehen, alleine wäre es zu gefährlich. Man hat an vielen Orten in Nordirland sogar Mauern gebaut, um Katholiken von Protestanten zu trennen. In Nordirland wünschen sich ganz viele Menschen, dass sie endlich in Frieden leben können und wir wünschen ihnen das auch.

 

Postkartengrüße aus Island

Sehr spannend war, als ich in Island in der Nähe eines Geysirs stehen konnte.

Liebe Grüße aus Island, Rudi Bummler!

Auf meiner Reise durch Island konnte ich einen Papageitaucher sehen.

Liebe Grüße aus Island, Rudi Bummler!

Als ich in Island war, habe ich herausgefunden, dass ich auf der größten Vulkaninsel der Erde bin.

Liebe Grüße aus Island, Rudi Bummler!

Das schönste Erlebnis war, als ich in Island die Nordlichter gesehen habe.

Tolle Grüße aus Island, Rudi Bummler!

Als ich mit Isländern ins Gespräch kam, erfuhr ich, dass nur wenige einen Nachnamen haben!

Viele gute Grüße aus Island, Rudi Bummler!

Stell dir vor, ich konnte in Island Polarfüchse und Rentiere sehen.

Nette Grüße aus Island, Rudi Bummler!

 

 

Weihnachten in Island

Man könnte meinen, dass es die Kinder in Island richtig gut haben, denn es gibt dort 13 Weihnachtsmänner. Sie heißen aber nicht Weihnachtsmänner sondern Weihnachtsgesellen und ihre Mutter ist eine schlimme Hexe. Sie bringen auch keine Geschenke, sondern stehlen Essbares und ärgern die Menschen. Vom 12. bis zum 24. Dezember kommt jeden Tag ein Geselle aus den Bergen, bis alle 13 da waren. Nach dem Weihnachtsfest verschwindet dann täglich einer nach dem anderen, so dass alle am Dreikönigstag wieder weg sind. Früher waren die 13 Gesellen richtig raue Burschen, aber heute tragen auch sie rote Weihnachtsmäntel und verhalten sich etwas ruhiger.

 

Postkartengrüße aus Norwegen

Im Winter ist es hier so kalt, dass ich einen warmen Mantel brauche.

Coole Grüße aus Norwegen, Rudi!

Stell dir vor, in Norwegen wird es im Sommer in der Nacht nicht dunkel. Man kann nur sehr schwer einschlafen.

Schöne Urlaubsgrüße aus Norwegen, Rudi!

Als ich in Norwegen war, habe ich gesehen, dass die Norweger ihre Trachten und Lappenmützen an ihren Feiertagen tragen.

Liebe Grüße aus Norwegen, Rudi!

In Norwegen kann man super Langlaufen. Ich habe es auch ausprobiert.

Sehr liebe Grüße aus Norwegen, Rudi!

In Norwegen habe ich einige Fjorde besucht. Sie sind wunderschön.

Schöne Grüße aus Norwegen, Rudi!

Auf einer Wanderung habe ich wunderschöne Wasserfälle gesehen.

Gute Grüße aus Norwegen, Rudi!

 

 

Die Tierwelt in Norwegen

Norwegen ist das einzige Land, in dem Rentiere noch in freier Wildnis leben. In den großen Wäldern Norwegens leben Wölfe, Luchse und vereinzelt noch Braunbären. Aber auch Elche, Rehe und Vielfraße sind häufig in der Natur anzutreffen. Hoch oben im Norden Norwegens auf Spitzbergen haben die Eisbären ihren natürlichen Lebensraum. Norwegen hat eine lange und felsige Küste und bietet so vielen Vogelarten perfekte Brutplätze. Das Meer vor Norwegen ist sehr fischreich und ist der Heimatort für Robben und Wale.

 

Postkartengrüße aus Dänemark

Ich war in Dänemark auf dem höchsten Hügel. Er ist nur 173 Meter hoch.

Tolle Grüße aus Dänemark, dein Rudi!

Auf meiner Reise durch Dänemark habe ich erfahren, dass Dänemark das größte Land Nordeuropas ist. (Grönland nicht vergessen!)

Schöne Grüße aus Dänemark, dein Rudi!

Sehr schön waren die vielen Häfen, die ich in Dänemark besucht habe.

Liebe Grüße aus Dänemark, Rudi!

In Dänemark war ich in einem riesigen Legoland. Das war toll!

Schöne Grüße aus Dänemark, dein Rudi!

Ich weiß nun, dass Grönland zu Dänemark gehört. Ich habe dort Inuits getroffen.

Viele, tolle und nette Grüße aus Grönland, dein Rudi!

Ich kann dir nur raten, in Dänemark immer einen guten Mantel dabei zu haben. Das Wetter wechselt sehr oft.

Coole Grüße aus Dänemark, dein Rudi!

 

 

Märchen aus Dänemark

Jedes Jahr am 2. April feiern wir wegen des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen den „Andersentag“ hier in Österreich. Um Andersen zu ehren hat man in der Hafeneinfahrt von Kopenhagen eine Statue der kleinen Meerjungfrau aufgestellt. Kennst du sein Märchen vom Däumelinchen, einem kleinen Mädchen, das nicht größer als ein Daumen war?Zwölf mit der Post schrieb Andersen auch und stellte dort alle zwölf Monate als Menschen dar, die aus einer Kutsche steigen. Außerdem dachte Andersen sich das Märchen von der Prinzessin auf der Erbse aus, die auf einem Berg von Matratzen schlief und trotzdem die kleine Erbse spürte. Oder hast du schon einmal vom hässlichen kleinen Entlein gehört, das zuerst alle auslachten und welches dann ein schöner Schwan wurde?

 

Postkartengrüße aus Schweden

Ich war in Stockholm. Das ist die Hauptstadt Schwedens und sie besteht aus 14 Inseln.

Tolle Grüße aus Schweden, euer Rudi!

Ich habe in den Wäldern Schwedens einen Wolf gesichtet!

Schöne Grüße aus Schweden, euer Rudi!

Du wirst es nicht glauben! Als ich spazieren war, bin ich einer Elchfamilie begegnet.

Herzliche Grüße aus Schweden, Rudi!

In Schweden habe ich herausgefunden, dass Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren erfunden wurde.

Lustige Grüße aus Schweden, Rudi!

In Schweden war ich auch auf einem Mittsommernachtsfest.

Lustige Grüße aus Schweden, Rudi!

Ich bin gerade auf der Insel Gotland und sie ist sehr schön.

Liebe Grüße aus Schweden, Rudi!

 

 

Die Pflanzenwelt in Schweden

Im Norden von Schweden ist es oft so kalt, dass die Wälder dort nur aus Nadelbäumen bestehen. Je weiter man in Schweden nach Süden reist, desto gemischter werden die Wälder und sie gleichen unseren Wäldern hier. Besonders auf den beiden großen Inseln Schwedens mit Namen Gotland und Öland gibt es sehr viele verschiedene Pflanzen. Es wachsen in Teilen von Schweden ganz besonders viele Orchideenarten in allen Farben. Da Schweden ein sehr flaches Land ist, gibt es aber auch sehr viele weite Wiesen und Felder. Die Bauern in Schweden bauen in der Hauptsache Getreide und Kartoffeln an, denn meistens leben sie vom Holz ihrer Wälder.

 

Postkartengrüße aus Finnland

Ich habe festgestellt, dass in Finnland viele Kinder an Technik interessiert sind.

Schöne Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

Ich habe in Finnland einen Mann kennengelernt, der mich auf seinem Rentier-Schlitten mitgenommen hat.

Coole Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

In Finnland habe ich den höchsten Berg dort bestiegen. Er heißt Haltiatunturi und ist 1324 Meter hoch.

Herzliche Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

Auf einer Wanderung habe ich einen der vielen Seen umrundet. Anschließend war ich in der Sauna.

Liebe Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

Ich durfte in Finnland einem Mann helfen, eine Sauna zu bauen.

Finnische Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

Auf meiner Finnland-Reise habe ich selbst erlebt, dass es im Winter nur wenige Stunden hell ist.

Nette Grüße aus Finnland, Rudi Bummler!

 

 

Die Sprache in Finnland

In Finnland spricht man „Finnisch“ und „Schwedisch“. Alle Kinder müssen in der Schule beide Sprachen lernen. Finnisch hört sich manchmal ganz schön lustig an für uns. Wenn wir in Österreich „Guten Tag“ sagen, dann sagen die Finnen „Hyvää Päivää“. Möchten wir einen Finnen fragen, „Wie geht es dir?“, dann müssen wir „Mitä kuuluu?“ sagen. Und so zählt man auf Finnisch bis zehn: yksi, kaksi, kolme, neljä, viisi, kuusi, seitsemän, kahdeksan, yhdeksän, kymmenen;

Eine ganz wunderbare Schulwoche

©Volksschule Eichenberg 2008 Letztes Update dieser Seite:
12. Januar 2015