HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Warth
Sulzberg-Thal
Sibratsgfäll
Schröcken
Schnepfau
Reuthe
Möggers
Eichenberg
Unsere Gemeinde
Unser Schulhaus
Unser Team
Unsere Schüler
Termine im Schuljahr
Info- & Lernplattform
Coding & Robotik
Lesewerkstattwochen
> Werkstatt 2022/23
Große Träume Teil 1
> Werkstatt 2021/22
> Werkstatt 2020/21
> Werkstatt 2019/20
- Die Wikinger
- Marco Polo
- Columbus
> Werkstatt 2018/19
> Werkstatt 2017/18
> Werkstatt 2016/17
> Werkstatt 2015/16
> Werkstatt 2014/15
> Werkstatt 2013/14
> Werkstatt 2012/13
> Werkstatt 2011/12
> Werkstatt 2010/11
> Werkstatt 2009/10
> Werkstatt 2008/09
> Werkstatt 2007/08
> Werkstatt 2006/07
> Werkstatt 2005/06
> Werkstatt 2004/05
Momentaufnahmen
Unser Schulbiotop
Das bunte Schuljahr
Kleine Künstler
Noch mehr Einblicke
Kontakt
Damüls
Buch
Bildstein
Bregenz-Fluh
Andelsbuch-Bersbuch
VS Krumbach
Alberschwende-Müselbach
Alberschwende-Fischbach
Alberschwende-Dresslen
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

"Junge Menschen - Große Träume" Teil 1

Aus der Buchreihe "Little people, big dreams" waren es die beiden spannenden Biografien von Greta Thunberg und Stephen Hawking, die uns in der ersten Werkstattwoche begleiteten. 

Greta Thunberg, die mit 8 Jahren den Traum von einer besseren und beschützteren Welt zu verfolgen begann, die die Bewegung "Fridays for Future" auslöste und die sich jeden Tag für das Erreichen der Klimaziele einsetzt, um unsere wunderbare Erde zu schützen.

Stephen Hawking, der schwerkranke und weltbekannte Wissenschaftler, der leider bereits 2018 verstorben ist. Hawking, der sich bereits als kleiner Junge mit Mathematik und Physik beschäftigte, um später Kosmologie zu studieren und um den Weltraum zu erforschen.

Diese beiden Lebensgeschichten durften wir in unserer ersten Werkstattwoche der großen Träume kennenlernen und wir versuchten herauszufinden, ob auch wir uns genau für diese Themen begeistern könnten.

Musikalisch und anschließend mit einem Puzzle zum Klimawandel sind wir in die erste Werkstattwoche der großen Träume gestartet.

Wir erfuhren von Gretas ersten Lebensjahren, ihrer Krankheit und wie die Sache mit dem Schulstreik begann. Also überlegten auch wir uns, was denn wohl auf unserem eigenen Schild stehen könnte, damit wir Gretas Anliegen unterstützen und die Menschen auf die Klimaziele für unsere Zukunft aufmerksam machen könnten.

Die Plakate haben wir dann am nächsten Tag ausgearbeitet und für unsere Schul-Ausstellung bereit gestellt. Selbstverständlich hatten wir aber auch Zeit zum Träumen. In unserem "Traumraum" konnten wir in unserer Fantasie um unsere wundervolle Erde reisen, um selbst hinzuschauen und zu erleben, was wir denn da unbedingt beschützen und bewahren sollten. Außerdem konnte jeder während einer Stillarbeit sein eigenes Traumplätzchen legen.

An einem weiteren Werkstatttag durften wir forschen wie Stephen Hawking und konnten mehr über die Sonne und die acht Planeten in unserem Sonnensystem erfahren. Außerdem hatten wir unsere Zeichenstunden, die ebenfalls ganz im Zeichen der "Großen Träume" standen.

Nachdem wir auch das Buch von Stephen Hawking zu Ende gelesen hatten, schrieben wir digital an unserem Traumbuch weiter. Neben dem Schreiben des Textes konnten wir unsere Seite mit Bildern vervollständigen und das Layout der Traumgeschichte gestalten.

Zum Abschluss der Werkstatt wurde gesungen und getanzt. Weil uns die Stillarbeit mit dem Mandala so großen Spaß bereitet hatte, versuchten wir es erneut und diesmal in einem kleinen Team. Außerdem spielten wir zur Lernzielkontrolle ein Kahoot zu Greta Thunberg und Stephen Hawking und tauchten nochmals ein ins Land der großen Träume!

HIER DAS FEEDBACK DER KINDER ZUR ERSTEN WERKSTATTWOCHE

Frage 1: Was hat dir an der letzten Werkstatt am meisten Spaß gemacht? - Ergebnis siehe unten!

Frage 2: Welcher Traum spricht dich mehr an? Greta Thunbergs - Ergebnis blau oder Stephen Hawking - Ergebnis orange!

©Volksschule Eichenberg 2008 Letztes Update dieser Seite:
30. November 2022