HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Warth
Sulzberg-Thal
Sibratsgfäll
Schröcken
Kleinschule - Klein aber fein
Die Geschichte unserer Schule
Unser Team
Unsere Schüler
Durchs bunte Schuljahr
Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2016/17
Schuljahr 2015/16
Schuljahr 2014/15
Schuljahr 2013/14
Schuljahr 2012/13
Kindergarten
Kontakt
Schnepfau
Reuthe
Möggers
Eichenberg
Damüls
Buch
Bildstein
Bregenz-Fluh
Andelsbuch-Bersbuch
VS Krumbach
Alberschwende-Müselbach
Alberschwende-Fischbach
Alberschwende-Dresslen
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

07/07/17

Schulschluss

Am Freitag, dem 7 Juli, war unser letzter Schultag. Um 10 Uhr feierten wir nach der Zeugnisverteilung gemeinsam mit der Schule Lechleiten und dem Kindergarten Schröcken unseren Schlussgottesdienst. 

 

In diesem Schuljahr verlässt 1 Schülerin die VS Schröcken, um im Herbst in der Mittelschule Au einen neuen Lebensabschnitt zu starten. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute!!!

 

Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern und Eltern schöne, erholsame Ferien!

07/05/17

Die Geschichte von Frederick einmal anders...

Die Sommerferien sind da!

 

07/03/17

Aquaria Oberstaufen

Aufgrund eines Wettereinbruchs in der letzten Schulwoche ersetzten wir unseren geplanten Wandertag spontan ins Aquaria nach Oberstaufen. Sandro und Franziska sprangen mehrmals vom 5m-Brett und Fabian traute sich vom 3m-Brett.

Es wurden Haie gesichtet.....

06/26/17

Canyoning

Am 26.06. waren wir bei Jürgen Strolz und seiner Familie zum Canyoning eingeladen. Wir erlebten eine tolle Tour bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Wir kämpften uns durch Stromschnellen und seilten uns durch einen Wasserfall ab.

Vielen Dank an Jürgen, der uns diesen tollen Tag ermöglicht hat!

Bilder folgen

06/23/17

Alpe Felle

Am 23. Juni waren wir bei Martin und Sabrina auf der Alpe Felle eingeladen. Wir bekamen zuerst die Ställe und Tiere gezeigt. Als es Zeit wurde den Käse auszunehmen durften wir in der Sennküche dabei zusehen. Martin erklärte uns alles, im Anschluss durften wir schauen wie "heiß" die Molke ist. Nachdem wir den leckeren Berg- und Ziegenkäse probiert hatten, machten wir uns nach einer kleinen Fußballeinheit mit den Söhnen der Familie wieder auf den Rückweg. Danke an die Familie Feurstein für den Besuch.

Die VS Schröcken

 

06/14/17

Wir nutzten das schöne Wetter zum Sammeln, pressen und malen von den wunderschönen Blumen bei uns im Schröcken

 

06/13/17

Feldkirchtag

Feldkirchtag

Ich fuhr am 13.6.17 mit den Schoppernauer 4.Klässlern nach Dornbirn mit dem Bus. Dort sind wir beim Bahnhof ausgestiegen und mit dem Zug nach Feldkirch gefahren. Angekommen in Feldkirch liefen wir zur Schattenburg (Schutzburg) dort bekamen wir zusammen eine Führung und erfuhren spannende Sachen über die Schattenburg. Zum Beispiel hat man mit einer Trommel alle Leute zusammen getrommelt wenn man etwas Wichtiges zu sagen hatte. Man erzählte uns auch das die Feldkircher extra allen Schmuck zusammen genommen hatten nur das die Schattenburg nicht abgerissen wurde. Es gab auch einmal Krieg wo die Österreicher viel zu wenige für ihre Feinde waren aber sie gewannen weil die Kirchenglocke Samstagnachmittag läutete und die Soldaten glaubten es wäre die Siegesglocke gewesen darum zogen sie sich zurück. Nachdem die Führung aus war gingen wir auf einen Spielplatz und jausneten dort. Als wir gejausnet hatten liefen wir in das Dorf wo die Mönche wohnen und schauten es uns an. Danach liefen wir wieder zurück zum Spielplatz und liefen zu einer Eisdiele. Wir waren fast ein bisschen zu spät darum mussten wir uns beeilen damit wir den Zug nicht verpassten. Wir hatten den Zug gerade noch erwischt mit diesem Zug fuhren wir wieder nach Dornbirn, und dann mit dem Bus nach Hause.

geschrieben von Franziska

06/09/17

Tanzworkshop

05/30/17

Üben für die Fahrradprüfung

 

05/29/17

Aktion "Hallo Auto" in Au

05/19/17

Lesenacht

Am 19. Mai übernachteten wir zusammen mit dem Kindergarten in der Schule. Wir hatten sehr viel Spaß und hatten keine Angst. Die meisten von uns haben viel von ihrem Buch gelesen. Am nächsten Morgen durften wir Schüler das Frühstück vom Bäcker holen.

05/18/17

Bewegte Schule

Kathrin Dietrich von bewegte Schule besuchte uns nochmals in unserer Schule. Nach Skifahren und Langlaufen unternahmen wir diesmal spannende Sachen in unserer Turnhalle. Danke Kathrin!

05/17/17

Bregenztag von Franziska mit der VS Schoppernau

Ich fuhr mit Papa mit dem Auto am Morgen um halb acht nach Schoppernau, dort traf ich die Schoppernauer 4.Klässler, zusammen fuhren wir dann mit einem extra Bus nach Bregenz. Der Busfahrer ließ uns dort aussteigen und wir liefen einem Weg entlang zum Martinsturm.

Als nächstes gingen wir zum Landhaus und haben dann eine Führung bekommen, wir waren in einen Raum, in der eine Leinwand war, jeder setzte sich hin und wir schauten Bilder an und redeten darüber. Im nächsten Saal waren Plätze, wo immer diskutiert wurde. Der Mann, der uns führte, erklärte uns, wo wer saß. Danach zeigte er uns den Festsaal und wir bekamen eine Jause.

Nächstens liefen wir zum Kunsthaus. Im Kunsthaus bekamen wir eine Führung jeder erhielt eine Karte und wir gingen in den ersten Stock. Am Boden war ein Puzzle, das den ganzen Boden voll war, auf diesem durften wir laufen, jeder deckte seine Karte auf und musste das riesige Puzzle Teil suchen. Im nächsten Stock war der Boden voller Fossilien und wir durften darauf laufen, das war total fein. Im nächsten Stock war die Luft stickig und es war total heiß hinter einer Wand konnte man einen gemalten Dinosaurier sehen. Im nächsten Stock fühlte man sich wie in der Luft, dort waren zwei Füße und zwei Kätzchen, die spielten. Nach dem wir runter gegangen waren, hatten wir einen Workshop. Wir durften malen, etwas mit Ton basteln und ein Muster mit Gips machen. Wir verabschiedeten uns bei der Frau und gingen zum See, hielten die Füße ins Wasser hinein und kauften ein Eis.

Die ganze Gruppe lief zur Festspiel Bühne, um sie zu besichtigen, dann war es eigentlich schon zu Ende und alle liefen zum Bus, um nachhause zufahren. Das war ein schöner Tag mit der 4. Klasse der Schule Schoppernau. Danke, dass ich mit durfte!

geschrieben von Franziska.

05/10/17

Buchvorstellung der Klassen 1-4

 
 

03/17/17

Hegeschau Kennelbach

 
 
 

Am 17.7. besuchten wir die Hegeschau in Kennelbach. Zu Beginn wurden wir von einem Jäger und einem Uhu begrüßt. Wir durften den Uhu streicheln und bestaunten seine weichen Federn.

Im Anschluss schauten wir einem Tierpräparator bei der Arbeit über die Schulter, das war ziemlich spannend.

Wir bekamen alle Trophäen und viele ausgestopfte Tiere gezeigt. Es war ein spannender Tag in Kennelbach.

03/14/17

Skitag Lech

Das Wetter muss man ausnutzen! Unser Skitag in Lech fand bei traumhaften Bedingungen statt. Die Sonne lachte vom strahlend blauen Himmel und die Pisten blieben bis am späten Nachmittag herrlich zum Skiahren!

 
 

03/07/17

Lawinenkurs

Am 7.3. besuchte uns die VS Schnepfau und wir lernten gemeinsam den Umgang mit Schaufel, Sonde und Piepser. Das Wetter zeigte sich für dieses Thema von seiner besten Seite. Es schneite und windete die ganze Zeit über ziemlich fest! 

 
 

03/03/17

Bewegte Schule- Langlaufen mit Kathrin Dietrich

Am 3.3. gingen wir mit Kathrin von dem Projekt "bewegte Schule" an den Salober Langlaufen.  Wir spielten viele Spiele und hatten jede Menge Spaß. Kathrin zeigte uns wie man auf Langlaufskiern bremst und zum Schluss machten wir noch die Kalbelesee- Runde. Danke Kathrin und wir hoffen, du kommst bald wieder!

 

Fabian und Sandro

 
 
 

02/28/17

Fasching

 
 

02/21/17

Antenne Vorarlberg macht Schule! Zu Besuch bei Antenne Vorarlberg

 
 
 

Am 21.2.17 fuhren wir am Vormittag nach Schwarzach zu Antenne Vorarlberg. Wir wurden von Tobias empfangen. Er erklärte uns, dass dem Besitzer von Antenne Vorarlberg noch andere Firmen gehören. Darum steht am Eingang auch Russmedia. Tobias erklärte uns wie Radio funktioniert  und wir trafen die Moderatorin Christina Kopf im Studio. Wir hörten ihr zu wie sie eine Nachricht machte. Erstaunlich war auch das sie so viele Bildschirme hatte, die sie nebenher alle bediente. Wir durften selber einen Radiobeitrag über Faschingskostüme erarbeiten.  Der Beitrag wurde noch  am selben Abend gesendet. Wir bekamen eine Jause und durften eine Postkarte an jemanden verschicken. Es hat super viel Spaß gemacht und war sehr interessant.

Franziska und Emely

02/09/17

Schwimmen in Steeg

Am 9. Februar machten wir uns gemeinsam mit dem Kindergarten auf den Weg nach Steeg. Nach einer langen, aber schönen Busfahrt kamen wir in Steeg an und konnten sofort ins Wasser. Wir hatten das ganze Schwimmbad für uns alleine. Wir spielten, plantschten und schwammen wie die Fische und besonders Spaß machte uns das Rutschen von der tollen Rutsche.

Bevor wir uns wieder umzogen gingen wir noch Mittagessen im Restaurant im Hallenbad. Es war sehr lecker! Dann zogen wir uns um und fuhren mit dem Bus wieder zurück nach Schröcken.

 

 

01/27/17

Langlaufen in Au

 
 
 

01/20/17

Skifahren

12/22/16

Weihnachtsfeier mit Rorate

 

Theaterstück: Es klopft bei Wanja in der Nacht.

12/13/16

In der Weihnachtsbäckerei

12/02/16

Weihnachtsvorbereitungen

12/01/16

Genussdetektive

 
 

Am Donnerstag, den 1.12.2016 war eine Frau von den Genussdetektiven bei uns. Als erstes haben wir über unsere fünf Sinne gesprochen. Im Anschluss hat sie uns alle Stationen gezeigt die sie aufgestellt hat. Bei der ersten Station mussten wir schauen welches Gericht zu welchem Obst oder Gemüse gehört. Bei der zweiten Station mussten wir hören was das für Essensgeräusche waren. Station Nr.3 war eine Fühlstation. Bei der vierten Station musste man riechen verschiedene Gewürze erraten. Verschiedene Geschmacksrichtungen von Wasser gab es bei Station 5 zu erkennen. Das salzige Wasser schmeckte nicht so schlimm wie das total zitronige Wasser. Bei der sechsten Station wurden verschiedene Brotsorten probiert. Blau eingefärbtes Joghurt machte es uns bei Station 7 schwer. Wir hatten große Probleme zu erkennen, welche Geschmacksrichtungen hier dabei waren.  Um verschiedene Getreidesorten ging es bei der letzten Station. Jeder bekam ein Heftchen in dem verschiedene Aufgaben zu den Stationen bearbeitet werden mussten. Als jeder alle Stationen und Aufgaben gemacht hatte, durften wir ein gutes Müsli machen. Wir mahlten selber Haferflocken und schnitten ein paar Äpfel in unser Müsli. Als wir alle das Müsli gegessen hatten, fragte die Frau uns ob wir noch eine Raupe basteln wollen, wir sagten natürlich „ja“. Also bastelten wir noch schnell eine Raupe mit einer Socke und einem Faden. Zuletzt verabschiedeten wir uns noch von der Frau und machten Pause.

Geschrieben von Franziska

11/25/16

Skisicherheitsworkshop

 
 
 

Am 25.11.2016 sind wir nach Schoppernau ins Feuerwehrhaus gegangen. Als wir angekommen sind setzten wir uns in einen Sitzkreis mit den Schnepfauer und Damülser Schülern. Hinten in der Ecke stand eine Schatzkiste den Schlüssel bekam die Frau Lehrerin aus Damüls. Den  Schlüssel bekamen wir erst am Ende des Workshops zurück, als wir ein Rätsel gelöst hatten. Als erstes mussten wir die Pistenregeln aufzählen, auf einem Fernseher wurden Sätze eingeblendet. Wir mussten erraten ob der Satz richtig oder falsch war. Als wir fertig waren durfte einer von uns eine Karte ziehen auf dieser stand ein Buchstabe. Mit diesen Buchstaben mussten wir am Schluss ein Lösungswort herausfinden. Als wir alle  Rätsel gelöst und alle Buchstaben gezogen hatten konnten wir das Lösungswort herausfinden. Am Schluss kam das Lösungswort „Pistenspaß“ heraus. Weil wir das Lösungswort erraten hatten, gab die Lehrerin aus Damüls den Schlüssel der Schatztruhe zurück und jeder durfte sich etwas aus der Truhe herausnehmen und wir machten noch ein Abschlussfoto. Danach fuhren wir wieder nach Schröcken.

Geschrieben von Franziska

11/17/16

Martinsfest

 

Vor der Feier haben wir in der Kirche eine Generalprobe gemacht. Wir feierten das Fest mit den Lechleitner Schülern und den Schröckner Kindergartenkindern. Als erstes waren wir in der Kirche und haben gesungen und das Sterntalermärchen mit Bildern gezeigt und vorgelesen. Bei den Liedern spielten die Hauptschüler aus Lechleiten mit ihrer Flöte ein Vorspiel. Zwei Lechleitner Schüler haben uns noch die Geschichte von St. Martin vorgelesen. Nach der Kirche sind wir mit den Laternen um den Kirchenbühl gelaufen und haben das Lied „Ich gehe mit meiner Laterne“ gesungen. Nachdem wir mit dieser Runde fertig waren, gab es noch etwas zum Essen. Wir feierten noch bis 19:00 Uhr. Nach dem Fest sind alle nachhause gefahren.

Geschrieben von Franziska und Fabian.

11/07/16

Der erste Schnee

 
 

10/28/16

Halloween

 
 

10/25/16

Besuch bei den Huskys in Hopfreben und der Villa Maund

10/05/16

Besuch bei der Mosterei Ritter in Au

 

Am 5.10.2016 besuchten wir die Mosterei Ritter in Au. Jürgen hat uns gefahren. In Au angekommen begrüßte uns Rosmarie. Sie schüttete als erstes Äpfel in die Maschine. Die Äpfel kamen zerstückelt wieder heraus. Anschließend wurden sie gepresst. Bevor der Most fertig war, musste er noch gesiebt werden. Nun konnten wir den leckeren Most probieren! Rosmarie zeigte uns noch Apfelreste nach dem pressen. Sie schmeckten ziemlich lecker. Wir sahen noch wie man den Most mit den Maschinen in die Plastiksäcke abfüllt und verpackt. Dann gingen wir in den Keller und Rosmarie erklärte uns wie der Most gelagert und wie er über lange Schläuche in den Keller gepumpt wird. Anschließend kauften Fabian, Emely und Frau Lehrerin noch frischen Apfelsaft. Danke an die Familie Ritter für die nette Führung.

Geschrieben von Emely, Fabian und Franziska.

 
 
 

09/29/16

Wandertag 29. September 2016

Am 29.9.2016 trafen wir uns zum Wandertag. Unsere Mamas haben uns zum Saloberparkplatz gefahren. Wir sind dann vom Salober aus zum Körbersee gelaufen. Während dem Weg haben wir Bergrettung und Wasserrettung und vieles mehr gespielt. Wir mussten immer bei der nächsten Bank warten. Beim Körbersee hat unsere Bande eine kleine Pause eingelegt. Von dort aus sind der Kindergarten und wir Schüler zur Alpe Patzen gelaufen, sind an den Bach und haben dort gegrillt.  Nach dem Grillen sind wir ins Alpmuseum gegangen. Anna hat uns gezeigt wie man Wolle spinnt. Sie hat uns Blumen und Sterne gehäkelt. Erwin und Edwin haben uns gezeigt wie man Käse und Butter macht, wie man Schindeln macht und aufhängt und wie man früher Wasserleitungen aus Holz gemacht hat. Auf dem Heuboden haben sie uns gezeigt wo man geschlafen hat. Tante Maria wollte gleich schlafen gehen. Am Schluss durften wir noch Wasser in unsere schon ziemlich leeren Trinkflaschen einfüllen und uns ins Gästebuch eintragen. Beim Heimweg nach Schröcken haben wir gespielt, dass wir bei der Seven Summits Tour mitmachen. Dabei sind wir nur zur Schule und zum Kindergarten gelaufen. Unser Team war erster. Danach mussten wir nachhause gehen.

Geschrieben von Franziska und Emely.

09/12/16

Schulanfang 2016/17

André, Fabian und Emely kamen neu in die Schule. Zuerst erzählten wir uns über die Ferien. 

Im Anschluss sind wir nach Warth in die Kirche gefahren. Dann haben wir Fürbitten gelesen.

 Jeder durfte einen Faden an ein Spinnennetz knüpfen. Wir lasen dann noch etwas vor. Nach der Kirche war die Schule aus.

Franziska und Sandro

©ARGEKleinschulen 2006 Letztes Update dieser Seite:
7. September 2017