HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Warth
Sulzberg-Thal
Sibratsgfäll
Schröcken
Schnepfau
Schuljahr 2015/16
Schwerpunkte im Schulprogramm
>> Pädagogisches Konzept
>> Frühförderung
>> "Lernen" lernen
>> "Bewegtes" Lernen
>> Soziales Lernen
>> Steigerung der Lesekompetenz
>> Arbeit an Wochenthemen
Bildergalerie
Unser Schulhaus
Unsere Gemeinde
Kontakt
Reuthe
Möggers
Eichenberg
Damüls
Buch
Bildstein
Bregenz-Fluh
Andelsbuch-Bersbuch
VS Krumbach
Alberschwende-Müselbach
Alberschwende-Fischbach
Alberschwende-Dresslen
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

Bewegungsorientierung im Unterricht


Im Zeitalter der Leistungsmessung der Ergebnisse von Unterricht (PISA-Studie; Bildungsstandards ...) steigt das Interesse daran, das Lernen lebendiger und dadurch erfolgreicher zu gestalten.


Der positive Einfluss von Bewegung auf Lernprozesse wurde längst wissenschaftlich bestätig. Bewegung meint aber mehr als nur "Sport", sondern motorische Aktivität im weitesten Sinn.


Durch die kindgerechte Gestaltung des Pausenplatzes und des Spielplatzes bieten wir unseren Kindern gute Möglichkeiten, sich in „geschützter“ und sicherer Umgebung zu bewegen!


Die tägliche Lerngymnastik sowie „Bewegtes Lernen“ sind wesentliche Elemente zur Förderung der Motivation und Lernbereitschaft. Anhand abwechslungsreicher Varianten beim Üben, Wiederholen bzw. Festigen bestimmter Themen (Einmaleins, Rechtschreiben, Gedichte …) bringen wir Motivation und Bewegung in die tägliche Unterrichtsarbeit.

"Mathe auf der Matte"


In Erarbeitungs- und Übungsphasen eignen sich bewegte Einheiten besonders gut. Sie steigern die Motivation und die Lernfreude. Kindern mit Lernschwierigkeiten bieten zusätzlich wertvolle Hilfestellungen.

©ARGEKleinschulen 2006 Letztes Update dieser Seite:
15. Februar 2016