HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Bings
Brand
Gurtis
Innerbraz
Latschau
Nenzing-Halden
Das sind wir
Kontakt
http://maps.google.com/maps?ll=47.21385,9.72824&spn=0.010203,0.025749&z=15&key=ABQIAAAAzlunGLcM47PBOQYkcMgPJhRs4oaCJwMNCso83skEvmdtJV_-sxRw1yTmRbSlD538-HpnguSdcYsGzg&mapclient=jsapi&oi=map_misc&ct=api_logo
Schulkalender
Termine diesen Monat
Chronik 2019
Chronik 2020
vsraggal
Sonntag
St. Gerold
Thüringerberg
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

Wandertag 1. Klasse (22. 9. 2020)

Gleich in der zweiten Schulwoche durften unsere neuen Erstklässler mit ihren Lehrerinnen auf Wandertag gehen. Wir fuhren mit dem Bus nach Gurtis und gingen fröhlich los. Unser Weg führte uns über den Stutzweg wieder zurück zur Schule. Unterwegs machten wir die eine oder andere Rast und ließen uns die Jause schmecken. Zum Abschluss durften wir noch ein drei Tage altes Kälbchen bei der Familie Tiefenthaler bestaunen. Dort wurden wir auch zu einer feinen Jause mit frischem Apfelsaft eingeladen. Herzlichen Dank dafür!

Zu Mittag kehrten wir müde aber glücklich wieder zur Schule zurück.

Wandertag 2. Klasse (22. 9. 2020)

Am Dienstag, den 22. September, wanderten wir, die 2. Klasse der VS Halden, mit unseren Lehrerinnen Claudia Tschabrun und Astrid Schöch von Gurtis Richtung Bazora. Auf dem Leseweg haben wir viele nette Stationen entdeckt und ausprobiert. Beim Ferienhaus der Familie Gager auf der Bazora machten wir Rast. Über den Stutzweg und einen schmalen, abenteuerlichen Pfad gelangten wir nach Rungeletsch. Dort durften wir zwei neugeborene Kälber der Familie Tiefenthaler beobachten. Die waren wirklich süß!

Wandertag 3. Klasse (22.9.2020)

Am Dienstagmorgen holte uns Toni mit dem Bus ab und führte uns bis Stellfeder. Von dort aus wanderten wir der Meng entlang. Auf unserem Weg kamen wir am tropfenden Stein vorbei, mussten durch einen schmalen Tunnel, genossen den Ausblick zum Gamp-Wasserfall und über die Meng und kamen auch bei Betschis Kammer vorbei. Als wir schließlich die Kapelle in Kühbruck erreichten, grillten wir unsere mitgebrachten Würstchen und aßen unsere Jause. Danach wanderten wir über den Nenzinger Berg wieder zu unserem Ausgangsunkt zurück. Auch bei diesem Teil der Wanderung hatten wir einen wunderschönen Ausblick über die umliegenden Berge. Schließlich brachte uns der Bus wieder zur Schule.

Die Polizei ist in der Schule - 1. Stufe (20. 10. 2020)

Am 20. Oktober kamen zwei Polizisten zu uns in die Schule. Sie erklärten den Kindern der ersten Klasse, wie man sicher über die Straße geht und wie wichtig Warnwesten sind. Danach wurde gleich in der freien Natur das Gelernte angewendet. Jedes Kind durfte unter genauer Beobachtung der beiden Polizisten die Straße richtig überqueren. Wieder zurück bei der Schule konnten die Schüler das Polizeiauto genau unter die Lupe nehmen. Sie durften auch den Einsatzhelm aufsetzen und die schusssichere Jacke anziehen. Die Kinder zeigten großes Interesse und stellten sehr viele Fragen - wer von ihnen wird wohl als Erwachsener bei der Polizei arbeiten?

Spaß im Herbst - 1. Stufe (23. Oktober 2020)

An so wunderschönen Herbsttagen gingen wir mit den Kindern gerne ins Freie hinaus. Große Freude bereitete ihnen das bunte Herbstlaub, in dem sie sich so richtig austoben konnten.

Advent, Nikolaus und Spaß im Schnee - alle Schulstufen (Dezember 2020)

Am 7. Dezember 2020 durften wir nach dem knapp dreiwöchigen Lockdown wieder den Regelbetrieb an unserer Schule aufnehmen. Alle waren froh, dass wieder alle Kinder die Schule besuchen dürfen. 

An diesem Tag gab es aber noch etwas Besonderes: der Nikolaus war da! Er hat den Kindern einen geschmückten Schlitten und für jeden einen Nikolaus aus Germteig vor die Schule gestellt - herzlichen Dank an den Elternverein für das Organisieren!

In den Klassen gibt es auch Adventkalender und einen Adventkranz. Statt jeden Morgen Weihnachtslieder singen müssen wir heuer allerdings auf Geschichten zur Weihnachtszeit ausweichen.

In der Pause durften die Kinder dann heuer das erste mal die "Hinternrutscher" und Stielbobs in der Schule ausprobieren. Mit viel Freude ging es im Saus den Hügel herunter! 

Frühlingsspaziergang - 1. Stufe (26. 4. 2021)

Im Sachunterricht haben wir vieles über die Frühlingsboten gelernt. Was gibt es Schöneres, als sie sich in der Natur direkt anzusehen? So machten wir einen kleinen Spaziergang und freuten uns über die ersten Frühlingsblumen. Leider war es für die Jahreszeit sehr kalt und das gemütliche Sitzen auf der Wiese musste ausfallen.

Aktion "Toter Winkel" (27.04.2021)

Der Tote Winkel fordert immer wieder Opfer im Straßenverkehr – oft tödlich.  Um diese schweren Unfälle zu verhindern, muss man sich zuerst der Gefahr aber bewusst sein. 

Indem sich die SchülerInnen der 3. Klasse in den LKW Fahrer versetzten konnten, war es ihnen möglich diese die Gefahren der Nicht-Sicht im Toten Winkel zu erkennen. Während jeweils zwei Kinder aus der Fahrerkabine aus das Umfeld des Lastwagens beobachteten, liefen die anderen SchülerInnen am stehenden LKW in den Toten Winkel. Es wurde deutlich, dass man darin einfach verschwindet. Mit dieser einfachen, aber dennoch lehrreichen Demonstration wurde den Kindern die „Nicht-Sicht“ eines Fahrers altersgerecht verdeutlicht. 

Wir sind sehr froh, dass wir diese Aktion in Zusammenarbeit mit der Institution "Sicheres Vorarlberg" trotz der Corona-Auflagen mit dem nötigen Abstand und unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften durchführen konnten.

Bauernhofbesuch bei Familie Egger - 2. Stufe (27. Mai 2021)

Am Donnerstag (27. Mai) durfte die 2. Klasse den Bauernhof der Familie Egger besuchen. Sabine, Anton und Emanuel haben uns einen tollen Einblick in ihre tägliche Arbeit gegeben. Nach den vielen interessanten Eindrücken wurden wir noch mit einer feinen Jause verköstigt.

Vielen lieben Dank!

 

Bericht von Amelie:

Wir waren auf dem Bauernhof von Familie Egger. Emanuel zeigte uns wie man eine Kuh mit der Maschine melkt. Die Pferde Ruby und Babsi und die Kälber durften wir streicheln. Sie haben 57 Kühe. Emanuel nahm das jüngste Kalb aus der Box. Wir Schüler der VS Halden sahen 5 große und 8 junge Kätzchen.

Raus in die Natur - 1. Stufe (31. 5. 2021)

Endlich wurde es ein bisschen sommerlich und wir machten uns auf in die Natur. Bei einem kleinen Spaziergang in der näheren Umgebung unserer Schule konnten wir unseren Bewegungsdrang so richtig ausleben. Eine kleine Baumgruppe bot sich perfekt zum Spielen an.

 

 

 

 

Radfahrprüfung (21.06.2021)

Noch rechtzeitig vor Schulschluss und bei schönstem Wetter konnten die Kinder der 3. Klasse ihre Radfahrprüfung ablegen. Dazu fuhren wir nach Frastanz hinunter und die SchülerInnen mussten zeigen, dass sie rechts abbiegen können. Auch ihre Fahrräder wurden nochmals kontrolliert.

Es haben natürlich alle bestanden und zum Schluss gab es ein Eis vom Elternverein.

Vielen Dank den beiden Polizistinnen aus Bludenz, die die Prüfung abgenommen haben und auch dem Elternverein für das Eis.

 

 

 

 

 

Spielenachmittag mit der Bibliothek Frastanz (29. 6. 2021)

Am Dienstag (29. 6. 2021) bekam die VS Halden Besuch von der Bibliothek Frastanz. Evelyn Bertsch und zwei Zivildiener brachten viele Spiele mit und unsere Kinder hatten einen tollen Nachmittag.

Vielen Dank!

Radwandertag (06.07.2021)

Am Dienstag in der letzten Schulwoche war der Radwandertag in der 3. Klasse angesagt.

Bei bestem Wetter radelten wir von der Schule los. Bei unserer ersten Rast in Nenzing trafen wir die Elementarpädagogin Stefanie mit ihrem Baby. Die Kinder freuten sich sehr sie zu sehen, da sie viele von ihnen durch den Kindergarten geführt hatte. Danach fuhren wir mit einer weiteren Pause in Ludesch bis nach Bürs. Ziel war der Mc Donalds. Dort aßen wir zu Mittag. Auf dem Heimweg kehrten wir beim Gaiser Stüble ein und erfrischten uns mit einem Getränk. Pünktlich um 14:00 Uhr waren wir wieder zurück.

 

 

Wandertag - 1. Klasse (6. 7. 2021)

Bei ausgezeichnetem Wanderwetter startete die 1. Klasse ihren Wandertag. Bei der Kapelle Halden zweigten wir ab und gingen durch den Wald zur Galina. Dort grillten wir unsere Jause und durften am bzw. im Bach spielen. Anschließend mussten wir wieder den Heimweg antreten. Da war es allerdings schon recht warm und alle freuten sich über die kurzen Verschnaufpausen im Schatten.

Schulschluss (9. 7. 2021)

Am 9. Juli 2021 war der letzte Schultag dieses Schuljahres. Wir feierten in der Kirche einen Gottesdienst, bei dem auch die Eltern teilnehmen durften. Dort verabschiedete unsere Religionslehrerin die Viertstüfler und unsere Lehrerin Florina Plazonik. Sie werden ab Herbst an anderen Schulen anzutreffen sein. 

Anschließend gab es in den Klassen die Zeugnisverteilung und im Schulhof einen kleinen Umtrunk, der vom Elternverein organisiert wurde. Wir durften als Andenken auch einen kleinen Baum pflanzen, der uns ab nächstem Jahr mit schönen Blüten erfreuen wird. 

©ARGEKleinschulen 2006 Letztes Update dieser Seite:
14. Juli 2021