HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

Schule - Herz des Dorfes

Publikumsandrang
Schulkinder mit Begrüßungslied
"Macherin" des Films Fr. Mag. Jasmine Ölz-Barney
Dr. Ivo Brunner; Dr. W. Burtscher, VD W. Giselbrecht; BM Dipl.Ing. Josef Moosbrugger; Mag. J. Ölz-Barney; LR Mag. Sigi Stemer

In diesem Filmbeitrag, der im Rahmen eines Österreich-Bilds am 30.10.2011 ausgestrahlt wurde, sind einige ganz besondere Schulen porträtiert und Menschen vorgestellt, die der Motor dafür sind, dass Schulen im alpinen Raum nicht nur weiter bestehen können, sondern so attraktiv werden, dass Menschen wegen der Schule in diese Orte ziehen. Denn die Schule ist tatsächlich das Herz im Dorf.

Am Dienstag, 25. Oktober, fand das Preview zum Österreich Bild „Die Schule - das Herz im Dorf“ in Schnepfau statt. In Anwesenheit von Schullandesrat Mag. Sigi Stemer, Frau Anna Franz (Abgeordnete zu Nationalrat),  Dr. Ivo Brunner (Rektor der PH Feldkirch), Prof. Reinhard Müller (Projektleiter von "Schule im alpinen Raum"), Frau Dr. Andrea Raggl (Wissenschaftliche Begleitung des Projekts), weiter Vertreter der PH Feldkirch (Dr. Walter Natter, Mag. Petra Hecht ...), Landesdirektor des ORF Dr. Wolfgang Burtscher, Redakteurin Mag. Jasmin Ölz-Barnay, Direktoren der ARGE "Kleinschulen in Vorarlberg" (Dir. Christa Greußing, Dir. Albert Schneider, Dir. Richard Fuchs, Dir. Stefanie Zengerle, Dir. David Ganahl), Vertreter der Nachbarschulen (Dir. Josef Fink, Dir. Beate Frantsich, Dir. Norman Lässer, Dipl.Päd. Cornelia Albrecht, Frau Bernadette Garcia-Lopez, Frau Rosmarie Rüscher), die Bürgermeister Josef Moosbrugger (Schnepfau) und Herbert Schwarzmann (Schröcken) sowie die Schüler der Volksschule Schnepfau mit ihren Eltern und nicht zuletzt das Lehrerteam mit Klassenlehrerin Dipl.Päd. Martina Siegl, Religionslehrerin Frau Andrea Oberhauser, Lehrerin für Werkerziehung Frau Angelika Hausberger-Madlener und VD Walter Giselbrecht konnten wir einen wunderschönen Abend in angenehmem Ambiete verbringen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die bei der Organisation und Durchführung des schönen Abends mitarbeiteten. Ganz besonderer Dank gilt unseren Elternvertretern Angelika Rüscher und Christine Preuß mit ihrem Team. Stellvertretend für die Gemeinde sage ich herzlichst "Danke" unserem Herr Bürgermeister Josef Moosbrugger für die Unterstützung und die gelungenen Einführungsworte.

VD Walter Giselbrecht


 

 

©ARGEKleinschulen 2006 Letztes Update dieser Seite:
25. Dezember 2015