HomeLeitbildSchulentwicklungWeiterbildungLernenLehrenLesenArgumenteSitemapImpressum
Bezirk Bregenz
Bezirk Dornbirn
Bezirk Feldkirch
Bezirk Bludenz
Partnerschulen
Heterogen lernen - Schweiz
Schule im alpinen Raum
Film "La scola el spazi alpin"
Film "Kleine Schulen im alpinen Raum"
Film "Schule - Herz des Dorfes"

Drucken | Print

20.12.2015

Lernfördernder Unterricht mit Schwerpunkt "Lesen"


Die vier Stufen des lernförderlichen Unterrichts können helfen, Kompetenzsteigerung auch im Lesen zu ermöglichen. (Quelle: May 2001)

Strukturqualität


  • klar strukturierter Unterricht 
  • klare, verständliche Texte 
  • abwechslungsreiches Angebot an Texten (sachkundlich, erzählend, Alltagstexte, Grafiken etc.) 
  • Veranschaulichung durch unterschiedliche Textträger
  • Intensives Üben und Wiederholen 
  • Stoff in überschaubaren, bewältigbaren Portionen

     

Motivierung


  • Textinhalte  und  Lernziele werden  als wichtig und bedeutsam erfahren 
  • Lernen  und  Leisten  erfolgen  ohne Angstdruck 
  • Interesse  und  Neugier  werden  geweckt: Das will ich wissen! 
  • Lernerfolge werden sichtbar und verstärken den Leistungswillen. 
  • Gefühl  des Angenommenseins  in  der Klasse

     

Angemessenheit


  • Individuelle Anpassung an Textschwierigkeit und Lesegeschwindigkeit 
  • Die  erwartete  Leistung  stellt  weder eine Unter- noch  eine Überforderung dar. 
  • Diagnostische  Sensibilität  bei  der Durchführung  und  Auswertung  des Diagnoseverfahrens 
  • Individuelle Unterstützung  und Beratung 
  • Förderorientierung

     

Zeitnutzung


  • Lesezeiten  in  allen  Fächern  bewusst nützen
  • Gelegenheiten  zum  lernenden,  informierenden wie unterhaltenden  Lesen vermehrt wahrnehmen
  • Lesearten nach Lehrstoff und Inhalt effizient einüben
  • Klassenmanagement (Sozialformen, Helfersystem ...)

©ARGEKleinschulen 2006 Letztes Update dieser Seite:
20. Dezember 2015